Skip to content

+ Ritterspiele

Das Mittelalter, eine faszinierende Zeitepoche.    Für Familienfeste, Firmenfeiern, Vereinsausflüge,   oder weil`s einfach Spaß macht

Versetzen Sie sich in die damalige Zeit zurück. Ein einmaliges Erlebnis mit einem besonderen Flair auf Burg Waxenberg. Für Kinder genau so wie für Erwachsene.

Es soll Spaß machen, mittelalterliche Geschichte zu erleben, egal wie fantasievoll, spielerisch oder historisch korrekt. Wenn sie gleich in mittelalterlich Gewandet ansprengen, kann dies das Fest nur bereichern

Die freien Ritter zue Waxenberg bieten alles was dazu gehört Von mittelalterlichen Spielen, Musik über ein reichhaltiges Angebot an Speys und Trank.

Leiste RitterspieleRitterliches Gaudium / Turnay auf der Burg

Begrüßung der angesprengten Gäste im Schlosshof mit geschichtlichem Vortrag über 900 Jahre Waxenberg.

Erstürmung der Burg Nach der Verteilung der Waffenröcke und der Standarten werden die Gäste vom Herold in Gruppen eingeteilt, um gemeinsam die Burg Waxenberg zu erstürmen.

Das TurnierWie es bei Turnieren einst so üblich war, gilt es auch jetzt, 5 ritterliche Geschicklichkeitsaufgaben zu erfüllen. Vom Wappen stechen bis zum Messerwerfen ist für jeden etwas dabei. Dabei werden Treffer vergeben, die der Herold in eine Teilnehmerliste einträgt. Ein Ansporn für die Gruppe aber auch für jeden Einzelnen.

Einzug in den Remter / Siegesfeier Um sich nach dem anstrengenden Turnier zu laben, werden sie in der Hoftaverne Atzmüller erwartet. Vor der Labung werden alle Gäste mit den Tischregularien vertraut gemacht, da es des Öfteren vorkommt, dass auch Weibsleut an der Tafel teilnehmen.

Um sicher zu stellen, dass die Speysen frei von Giften sind, wird der schlechteste am Turnay „ganz freiwillig“ die Giftprobe durchführen. Anschließend können sie sich der Völlerei hingeben.

Der Ritterschlag Da es bei einem Turnier immer einen Sieger gibt, wird der „Beste“ zum Ritter von Waxenberg geschlagen. Ein Weibsbild kann natürlich nicht zum Ritter geschlagen werden , so wird die „Beste“ zur Burgfrau von Waxenberg ernannt. Für den neuen Ritter und die Burgfrau von Waxenberg gibt es eine Siegestrophäe sowie einen Humpen als Erinnerung. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde für Ihre Teilnahme.

Humpenkreisung Wie es sich für so ein Fest gehört, werden wir zum Abschluss einen Humpen kreisen lassen.

Brückenzoll – Preise für Turnay: Recken und Weibsvolk berappen 15 Goldrandtaler, Maidleins und Pagen bis 10 Jahre erhalten freies Geleit, Burgfräulein und Knappen bis 14 Jahre berappen 10 Goldrandtaler. Schulklassen auf Anfrage. Bei Gruppen unter 10 Personen mindestens 150 Goldrandtaler.

Für die Atzung sorgt unser Wirt in der Hoftaverne. Hier könnt Ihr wählen unter:  O Knödelteller um 10 Goldrandtaler,  O Bratlteller  um  12 Goldrandtaler,  O  Ritter Platte    um 15 Goldrandtaler, Für eines müsst ihr Euch entscheiden.

Dazu gibt es noch, wenn ihr wollt Musik oder Gaukler:

Wir kennen viel fahrendes Volk. Fragt uns, wir organisieren dies für Euch.

Info und Buchung:

Mail: ritter@waxenberg.at.